Drei Monate haben die überwiegend in EIgenleistung erbrachten Umbauarbeiten gedauert – mit dem Adventsmarkt am 26. November gelten sie als nahezu abgeschlossen.

Das Gebäude  wurde energetisch saniert und die Werkstatt sowie die Organisation digitalisiert.

Das neu installierte Nesting-Bearbeitungszenturm ist der Stolz des Familienbetriebes. Mit ihr können sämtliche Plattenmaterialien aus Holz, Plexiglas, Kunststein oder Aluminium komplett im Zehntelbereich bearbeitet werden. Die neue Maschinenausrichtung und die optimierten betriebsinternen Abbläufe ermöglichen es dem Betrieb Küchen- und Einbaumöbel von nun an komplett selbst zu produzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.