GESCHICHTE

Darauf sind wir stolz – zufriedene Kunden seit 1932!

Seit 1932 im Bottwartal

Eine Wagnerei gründete im Jahr 1932 der Großvater Heinrich Grau, der den Betrieb Ende der 50er Jahre an seinen Sohn Horst weitergab und der jetzt die Arbeit in jüngere Hände legte. Horst Grau dankt seiner Kundschaft für das jahrelang entgegengebrachte Vertrauen und hofft, dass dies auch auf seinen Nachfolger übertragen wird.

Erfolgreicher Einstand der 3. Generation

Seit Januar 2003 ist die Schreinerei Grau im Großbottwarer Teilort Hof und Lembach unter neuer Leitung. Seniorchef Horst Grau übergab den Betrieb an seine Tochter Daniela, die das Geschäft in der dritten Generation führt.

WICHTIGSTE STATIONEN

Darauf sind wir stolz – zufriedene Kunden seit 1932!
Die wichtigsten Stationen unseres Traditionsbetriebes

FIRMENGRÜNDUNG

Heinrich Grau gründete 1932 die Wagnerei.

1931

SOHN HORST GRAU

Sohn Horst Grau kommt in den Betrieb "Grau und Sohn".

1962

BAU DES WERKSTATTGEBÄUDES

1965

ÜBERNAHME VON HORST GRAU ALS SCHREINEREI

1967

BAU DERS 2. WERKSTATTGEBÄUDES ALS ANBAU

1977

ÜBERNAHME DURCH DANIELA MAJER UND MANN

2002

JUBILÄUM UND QUICK BOARD

2006

“GRAU. DER EINRICHTER."

Überarbeitung unseres Firmenauftrittes und Erweiterung der Produktpalette. Es entsteht “Grau. Der Einrichter."

2010

NEUERÖFFNUNG

Neueröffnung der Ausstellungsräume in der Benzenmühlstraße 9.

2011

NEUERÖFFNUNG

Neueröffnung der Ausstellungsräume in der Talstraße 27 und Schließung der Räumlichkeiten in der Benzenmühlstraße.

2013

KOMPLETTÜBERNAHME DURCH DANIELA GRAU

2014

Impressionen